Zurück zur Anfangsseite

amnesty international

Aufbau der Organisation

ai zählt mehr als 1.000.000 Mitglieder und Förderer in über 140 Staaten, die Basis von ai. Im Internationalen Sekretariat der Organisation sind mehr als 7.800 Ortsgruppen sowie Schüler-, Studenten- und Berufsgruppen in über 100 Staaten registriert, ebenso arbeiten ai-Mitglieder in Themen- und Länderspezialgruppen.

Das Internationale Sekretariat hat seinen Sitz in London. Dort arbeiten mehr als 410 haupt- sowie 120 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 50 Staaten. Generalsekretärin von amnesty international ist Irene Khan aus Bangladesch.

Die internationale Organisation wird von einem neunköpfigen ehrenamtlichen Vorstand, dem Internationalen Exekutivkomitee (IEC), geleitet. Er besteht aus acht ai-Mitgliedern, die alle zwei Jahre vom Internationalen Rat gewählt werden sowie einem Mitarbeiter des Internationalen Sekretariats.

Der Internationale Rat, das oberste Gremium der Organisation, legt Politik und Arbeitsweise von ai fest. Er wird aus Vertretern der Sektionen gibt, die es in 58 Staaten gibt.

In Deutschland gibt es mehr als 50.000 Mitglieder und regelmäßige Förderer. Die Mitglieder sind in über 600 Gruppen, z.B. in Oelde, organisiert, die gemeinsam die deutsche Sektion von ai bilden.

Die Sektion koordiniert die Arbeit der Mitglieder und ist die Verbindungsstelle zwischen den Gruppen und dem Internationalen Sekretariat in London. Die laufenden Geschäfte der Sektion werden von einem Vorstand geführt, der von der Jahresversammlung gewählt wird. Die größeren Sektionen unterhalten in der Regel ein Sekretariat mit hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

In der Bundesrepublik gibt es darüber hinaus regionale Zusammenschlüsse von Gruppen, die Bezirke, z.B. Bezirk Münster/Osnabrück, von denen viele eigene Büros unterhalten.

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zur Startseite